Vorab: Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es ist mehr FAQ als normale About seite, was aber auch gut so ist.

Technische Daten

Name: Stefan
Nachname: Betz
Alter: Hab mal mit MS DOS und Windows 3.11 gearbeitet
Nickname(s):

  • [ENC]BladeXP
  • encbladexp

Service Hinweis: Der Nickname hat keinen tieferen sinn, es ist eine willkürliche Kombination von Buchstaben der folgenden englischen Wörter:

  • Encoding
  • Blade
  • Experience

Das ist mir eingefallen, als ich vermutlich irgendwie zwischen 12 und 15 Jahre alt wurde, und ausreichend einmalig, dass es bisher noch nie Kollisionen damit gab.

CV

Findet man auf Xing oder Linkedin 😉

Hobbys

IT und dessen Infrastruktur im Allgemeinen, das bezieht selbstverständlich auch Softwareentwicklung sowie DevOps mit ein. Ich bin lediglich casual Gamer, wenn es nicht möglich ist, ein Spiel auf /easy/ oder /very easy/ zu spielen, will ich es nicht.

Abgesehen von der IT ist auch Fotografie und Wandern Teil meiner Hobbys, bei Gelegenheit auch eine kleine Tour mit dem Fahrrad.

Fotografie

Ich fotografiere am liebsten “tote Dinge”, also Dinge, die sich nicht mehr bewegen, z. B. ein Stein, Blume oder einfach nur eine Taste an einer Tastatur.

Wandern

Ich wandere am liebsten im Bereich Oberfranken oder anderen ländlichen und bergigen Regionen Deutschlands. Zugspitze & Co sind nicht erforderlich, um hier meine Bedürfnisse zu befriedigen.

Fahrrad

Ich besitze seit ca. 2016 ein Pedelec, welches genauso selten, dann aber mit der Familie bewegt wird. Die meisten Touren sind Tagesausflüge, zur Eisdiele, zu einem Biergarten oder Gasthaus.

IT

Ich arbeite bevorzugt, jedoch nicht ausschließlich mit Open Source Software, bin aber Pragmatiker, welcher closed Source Software verwendet, wenn diese deutliche Vorteile bietet.

Ubuntu Deutschland e.v. / ubuntuusers

Ich seit bin über 10 Jahre in der deutschsprachigen Ubuntu Community aktiv, ich habe Vorträge gehalten, Ubuntu verbreitet oder einfach als Administrator, Supporter, Moderator oder Entwickler bei ubuntuusers.de mitgeholfen.

Backspace e.v. / Bamberger Hackerspace / CCC e.V.

Ich bin Gründungsmitglied des Bamberger Hackerspaces “Backspace e.v.” sowie normales, aber langweiliges Mitglied im CCC. Das Wenigste, was im Backspace passiert, ist auf meinen Mist gewachsen, ich bin dort primär stiller Supporter oder gelegentliche Hilfe.

Drucker & Fax

Ich hasse, aus rein persönlicher Überzeugung Drucker. Abgrundtief, ohne Ausnahme.

Wenn etwas, nach über 50 Jahren innovation und Entwicklung, nicht funktioniert, ist das Konzept Teil des Problems. Jeder Euro oder Dollar, der in die Entwicklung von Druckern gesteckt wird, wäre besser in die Forschung für Fusionsreaktoren oder einen Warp Antrieb investiert gewesen.

Betriebssysteme

Ich komme mit den meisten gängigen Betriebssystemen gut bis sehr gut zurecht:

  • iOS
  • Android
  • Linux (Debian, Ubuntu, Arch Linux)
  • Windows (alles ab 95, von Vista, Me und 8 abgesehen)
  • macOS (ab 10.13)

Ich versuche situativ das richtige Betriebssystem zu verwenden, d.h. ich werde nicht versuchen mit Linux zu zocken, oder mit Windows Netzwerk Dinge zu tun.

Linux Distributionen

Ich arbeite, Stand 2020, bevorzugt mit Arch Linux. Abgesehen davon mit Ubuntu aber auch wenn es sein muss mit Debian.

Mit RHEL, CentOS, Fedora und SLES habe ich auch Erfahrungen gesammelt, aber bisher keinen Einsatzzweck gefunden.

Meine Anfänge mit Linux habe ich mit Corel Linux (Debian Derivat) gemacht, ein paar unterschiedliche Redhat Kopien oder auch mal SuSE Linux für ein paar Jahre. Seit Debian 3 Debian, bis Ubuntu 6.06 dann der Wechsel auf Ubuntu kam. Arch Linux dann seit 2010 im Einsatz, selbst an privat betrieben Servern zeitweise.

Datenschutz

Ich halte Datenschutz und Informationssicherheit für wichtig. Mir ist eine private verschlüsselte Kommunikation ohne Backdoors mit meinen Kommunikationspartnern wichtig.

IoT / Internet of Things

Ich halte es für fragwürdig alles an hab und gut mit dem Internet zu verbinden. Ich traue den Anbietern weder Security noch Privacy zu, und gehe davon aus das keines dieser IoT Geräte auch nur im Ansatz sicher ist. Mein Licht hat auch zu funktionieren wenn eine AWS-Site mal Pause macht.

Persönliches

Ich kann mit rassistischen, sexistischen und anderweitig kaputten Menschen nichts anfangen. Des Weiteren bin ich ein starker Verfechter des Intoleranz Paradoxons.