Mein erster Homeserver ist endlich nach nur 3 Tagen Lieferzeit da. Hier mal ein paar Eindrücke, und ein paar Bilder die ich mit meiner Kamera geschossen haben.

Verpackung & Inhalt

Verpackung

Die Verpackung von dem Gerät ist sehr gut durchdacht, alles ist schön an seinem Platz und sollte auch wenn DPD mal liefert heil ankommen.

Verpackung 1 Verpackung 2 Verpackung 3

Inhalt

Viel wichtiger als die Verpackung ist ja der Inhalt, das wäre folgendes:

  • Flepo Alpha
  • Standfuss
  • Externes Netzteil (Maximale Ausgangsleistung 36W)
  • Dokumentation auf CD und als Print

Verarbeitung

Die Verarbeitung vom Gerät ist hervorragend, das Aluminium Gehäuse macht einen durchweg Soliden Eindruck. Die Anschlüsse sind sehr gut Positioniert. Das wären im Detail folgende:

  • SPDIF Out (Optical)
  • Line Out
  • Mic In
  • 2xUSB (Front)
  • VGA
  • 2 x RS232
  • 1 x LPT
  • 2 x LAN
  • 2 x USB (Hinten)
  • DC-IN => Für das externe Netzteil
  • Kensington Lock

Was mir noch auffällt ist das hinten eine kleine Vorbereitung für eine Antenne ist (das entnehme ich mal so der Aufschrift Antenna).

Vorne Hinten

Innenleben

Bevor ich das Gerät zum ersten mal einschalte kommt natürlich das obligatorische Aufschrauben, man will ja schließlich Wissen was drin ist. Desweitere muss ich ja noch die SATA Platte einbauen.

Das innere macht einen sehr aufgeräumten Eindruck, was mir aber sofort auffiel war der miniPCI Slot unterhalb vom Festplattenrahmen (sieht man nicht auf den Bildern)

Der Einbau der SATA Festplatte (2.5") war kein Problem, was mir aber negativ aufgefallen ist sind die fehlenden Schrauben um das Ding auch zu fixieren. Den die Halterung für die SATA Platte hat Löcher, aber in der Packung findet man keine Schrauben dazu. Auf die 50 Cent wäre es mir jetzt wirklich nicht angekommen, aber sowas hat man ja als alter Bastler eh Zuhause rumliegen :-P

Ohne Platte Mit Platte

Technik

Ich könnte jetzt natürlich genau Erkären was Flepo so alles verbaut hat, aber viel besser ist doch diese lspci Ausgabe:

00:01.0 Host bridge: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] Host Bridge (rev 33)
00:01.1 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices [AMD] Geode LX Video
00:01.2 Entertainment encryption device: Advanced Micro Devices [AMD] Geode LX AES Security Block
00:0c.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8110SC/8169SC Gigabit Ethernet (rev 10)
00:0d.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8110SC/8169SC Gigabit Ethernet (rev 10)
00:0f.0 ISA bridge: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] ISA (rev 03)
00:0f.2 IDE interface: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] IDE (rev 01)
00:0f.3 Multimedia audio controller: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] Audio (rev 01)
00:0f.4 USB Controller: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] OHC (rev 02)
00:0f.5 USB Controller: Advanced Micro Devices [AMD] CS5536 [Geode companion] EHC (rev 02)

Über den CPU bekommt man über /proc/cpuinfo dies hier raus:

processor       : 0
vendor_id       : AuthenticAMD
cpu family      : 5
model           : 10
model name      : Geode(TM) Integrated Processor by AMD PCS
stepping        : 2
cpu MHz         : 498.057
cache size      : 128 KB
fdiv_bug        : no
hlt_bug         : no
f00f_bug        : no
coma_bug        : no
fpu             : yes




fpu_exception   : yes
cpuid level     : 1
wp              : yes
flags           : fpu de pse tsc msr cx8 sep pge cmov clflush mmx mmxext 3dnowext 3dnow up
bogomips        : 997.68
clflush size    : 32

Performance

Natürlich gibt es immer wieder Fragen zur Performance von solchen Low-Power Geräten, hierzu mal ein Vergleich mit einem AMD Athlon XP 1800+ (ein Vergleich gegen den Intel Core 2 Duo E6750 wäre ziemlich unfair gewesen!).

Für das Benchmark habe ich mir 7-Zip ausgesucht, dies hat ein eingebautes Benchmark welches man mit 7za b starten kann. Zuerst die Werte vom Flepo Alpha:

7-Zip (A) 4.57  Copyright (c) 1999-2007 Igor Pavlov  2007-12-06
p7zip Version 4.57 (locale=en_US.UTF-8,Utf16=on,HugeFiles=on,1 CPU)

RAM size:    1002 MB,  # CPU hardware threads:   1
RAM usage:    419 MB,  # Benchmark threads:      1

Dict        Compressing          |        Decompressing
      Speed Usage    R/U Rating  |    Speed Usage    R/U Rating
       KB/s     %   MIPS   MIPS  |     KB/s     %   MIPS   MIPS

22:     214   100    208    208  |     2277   100    234    234
23:     212   100    216    216  |     2256   100    235    235
24:     209   100    225    225  |     2241   100    237    237
25:     207   100    236    236  |     2226   100    238    238
-------------------------------------------------------------